Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Teilnahme an dem Kursangebot von Isabel Pahlke

 

 

 Das ausgefüllte Onlineformular ist eine verbindliche Anmeldung und die folgenden Teilnehmer/innen Bedingungen werden anerkannt. 

 

 

Durch die Betätigung ist die Anmeldung verbindlich, die Kursgebühr muss in voller Höhe im Voraus geleistet werden. Durch die Kursgebühr ist der Platz reserviert.

 

 

3.Der Rücktritt von einem gebuchten Kurs ist nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Die Bearbeitungsgebühr beträgt 25% der Teilnahmegebühr.

 

4.Für Folgekurse ist eine mündliche Zusage beim 6.Kurstreffen zur Fortführung des Kurses verbindlich.

 

5.Die Gebühr für versäumte Kurstage kann nicht erstattet werden. Ferner ist es ausgeschlossen, dass der versäumte Tag nachgeholt wird.

 

6.Sollte der gebuchte Kurs aufgrund einer behördlichen Anordnung nicht im persönlichen Kontakt stattfinden dürfen, findet alternativ ein online-Angebot statt. Es entsteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr.

 

7..Für von der Kursleiterin abgesagte Termine, wird es nach Absprache mit den Teilnehmern Nachholtermine geben. Der dann genannte Ersatztermin ist für die Teilnehmer-/innen bindend.

 

8.Die von der Kursleiterin genannten Termine sind nicht verbindlich und können nach Absprache mit den Kursteilnehmern abweichen.

 

9.Die Teilnahme an den Kursen erfolgt freiwillig und in eigener Verantwortung. Isabel Pahlke schließt eine Haftung in jedweder Form der leichten Fahrlässigkeit aus. Es wird darauf hingewiesen, dass im übrigen nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz gehaftet wird. Ebenso wird bei einer Verletzung von Kardinalspflichten gehaftet.

 

10.Für Unfälle während der Kurse und auf dem Weg zum, oder vom Kurs sowie für den Verlust, oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Kursleiterin gegenüber den Teilnehmer/-innen keinerlei Haftung.

 

11.Die Kursleiterin behält sich vor, Kurse wegen zu geringer Beteiligung abzusagen, oder den Kursstart zu verschieben.

 

12.Generell gilt, dass Fotos, die von den Teilnehmern in den Kursen gemacht werden, ausschließlich für private Zwecke genutzt werden dürfen. Fotoaufnahmen dürfen nur mit Einverständnis der Kursleiterin und Teilnehmer gemacht werden. Eine Veröffentlichung der Fotos ist nicht erlaubt.

 

13.Wird der Kurs durch den Teilnehmer vorzeitig abgebrochen, entsteht kein Anspruch auf Rückzahlung der restlichen Kursgebühr. .

 

14.An einer Kurseinheit können ein Elternteil und ein Kind teilnehmen. Das gleichzeitige Teilnehmen beider Elternteile ist aufgrund der Raumgröße und aus Rücksicht auf die Babys nur nach Absprache  möglich.

 

Salvatorische Klausel: sollte eine dieser Klauseln außer Kraft treten, behalten die anderen jedoch ihre volle Gültigkeit.

 

 

Stand: 01.08.2021